Polizei Bayern » PP Niederbayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.06.2015, PP Niederbayern


Brand eines Mehrfamilienhauses – Bewohner evakuiert

HAUZENBERG. LKRS. FREYUNG-GRAFENAU. Heute (18.06.2015) brach in einem Mehrfamilienhaus in Hauzenberg ein Brand aus. Die anwesenden Bewohner mussten evakuiert werden. Das Haus selbst musste kontrolliert abgebrannt werden und kann noch nicht betreten werden. Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen aufgenommen.


Am Donnerstag, 18.06.2015 um 12.30 Uhr wurde die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Niederbayern von der Integrierten Rettungsleitstelle Passau über den Brand eines Mehrfamilienhauses im Hauzenberger Ortsteil Raßreuth informiert. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde zu der Brandstelle entsandt. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein unterschiedlich genutztes ehemaliges Hotel.

Durch die Einsatzkräfte wurden alle Personen aus dem Gebäude evakuiert, so dass bisher nur eine leicht verletzte Person zu beklagen ist. Die Brandstelle kann momentan nicht betreten werden. Zehn Bewohner des Hauses können nicht mehr zurück in ihre Wohnungen. Sie werden durch die Stadt Hauzenberg anderweitig untergebracht.

Die Kriminalpolizei Passau hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Der Brand ist nach aktuellen Ermittlungen vermutlich in einer derzeit in Renovierung befindlichen Wohnung ausgebrochen. Über die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen jedoch nicht vor. Die Schadenshöhe
dürfte nach ersten Schätzungen bei ca. 500.000 Euro liegen.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Presse-Team, Frank Schlenz, PHK, 09421-868-1014
Veröffentlicht am 18.06.2015 um 15.50 Uhr


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern