Polizei Bayern » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

28.06.2015, PP Unterfranken


Aufmerksamer Zeugin ist die Festnahme zweier Einbrecher zu verdanken

WÜRZBURG / INNENSTADT. Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass zwei mutmaßliche Einbrecher am frühen Sonntagmorgen festgenommen werden konnten. Sie hatten offenbar noch Teile der Tatbeute bei sich. Die beiden Osteuropäer werden sich in Kürze vor einem Ermittlungsrichter verantworten müssen.


Eine Anwohnerin in der Dominikanergasse hatte gegen 01:45 Uhr zwei Personen bemerkt, die an einem Container in der Straße herumhantierten. Sie verständigte die Polizei und sofort machten sich mehrere Streifen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt auf den Weg. Bei Eintreffen der Polizeifahrzeuge flüchteten die Männer, wurden aber kurz darauf in einem Gebüsch im Hof des Augustinerklosters gestellt. Bei der Festnahme hatten die 42 und 45 Jahre alten Männer eine größere Menge Bargeld sowie wertvolle Münzen bei sich. Aufbruchswerkzeug fand sich ebenso im Gebüsch.

Bei der näheren Nachschau stellten die Beamten dann fest, dass in der Nacht in ein Optikgeschäft, ein Kosmetikgeschäft und eine Bäckerei eingebrochen worden war. Der Sachschaden, den die Täter angerichtet haben, dürfte mehrere tausend Euro betragen, der Beuteschaden ist nicht bezifferbar.

Die Kripo Würzburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die beiden hier nicht wohnhaften Tatverdächtigen werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft bald einen Termin beim Ermittlungsrichter haben, der über einen Freiheitsentzug entscheiden wird.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern