Polizei Bayern » PP München » Wir über uns » Spitzensport

27.02.2017, Bereitschaftspolizei


Erfolgreiche Bob und Skeleton Weltmeisterschaft für den Spitzensport

SCHÖNAU AM KÖNIGSSEE/AINRING. Das war eine erfolgreiche Woche für die Spitzensportler der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Christian Rasp schob das Team Johannes Lochner bis zur Goldmedaille und die Skeletoni Anna Fernstädt und Bob Anschieber Marc Rademacher trugen mit überzeugenden Fahrten im Eiskanal zum Erfolg bei.


Goldiger Auftakt für Team Deutschland I


Zum Vergrößern bitte klicken
FOTO: Dietmar Reker
FOTO: Dietmar Reker

Vom 13.02.-26.02.2017 fanden die Bob und Skeleton Weltmeisterschaften am Königssee statt. Die Titelkämpfe verliefen für die Athletinnen und Athleten von der Spitzensportförderung der Bayerischen Polizei äußerst erfolgreich.


Einen goldigen Auftakt gelang gleich am ersten Wettkampfwochenende unserem Bob Anschieber Christian Rasp mit Platz 1 und der Goldmedaille im Team Wettbewerb. In dieser Disziplin treten jeweils zwei Zweierbobs (Frauen und Männer) und zwei Skeleton-Athleten (Frau und Mann) an. Die Zeiten aus je einem Lauf werden anschließend zu einer Gesamtzeit addiert.


Durch einen souveränen und routinierten Lauf zusammen mit seinem Bob Piloten Johannes Lochner leistete das Zweierbob Team ihren Beitrag zum Weltmeistertitel für das Team Deutschland I.



Team International III auf dem Siegertreppchen


Zum Vergrößern bitte klicken
FOTO: Dietmar Reker
FOTO: Dietmar Reker.



Zwei weitere Athleten aus der Spitzensportförderung komplettierten mit dem dritten Platz und der Bronzemedaille das Podium. Die Skeletoni Anna Fernstädt und der Bob Anschieber Marc Rademacher trugen mit überzeugenden Fahrten im Eiskanal im Team International III einen erheblichen Teil zum erfolgreichen Abschneiden bei.



Große Aussichten für Anna Fernstädt


Zum Vergrößern bitte klicken
FOTO. Hans-Joachim Bittner.
FOTO: Hans-Joachim Bittner.


Erfolgreich verlief auch das zweite Wettkampfwochenende. Den Auftakt machte hier unsere Anna Fernstädt. Gleich bei ihrer ersten WM Teilnahme gelang der 20- jährigen mit einem beachtlichen vierten Platz im Skeleton Einzelwettkampf eine TOP Platzierung in einem international sehr stark besetzten Fahrerfeld. Der Abstand zum Bronzeplatz betrug lediglich 31 Hundertstel. Dieses Ergebnis gibt Anlass, dass sie auch in der Zukunft bei sportlichen Großereignissen auf sich aufmerksam machen wird und um eine Medaille mitkämpfen kann.



Christian Rasp schreibt Geschichte


Zum Vergrößern bitte klicken
FOTO: Bayerische Bereitschaftspolizei
FOTO: Bayerische Bereitschaftspolizei

Die Krönung der Wettkämpfe fand dann am Sonntag statt. In der Königsklasse des Bob Sports, dem Viererbob, gelang unserem Christian Rasp in einem extrem spannenden Wettbewerb im Bob Team Johannes Lochner die Sensation und er krönte die Weltmeisterschaft mit der Goldmedaille. In einem nicht optimalen letzten Lauf reichte es für die Führung. Dann kam als letzter Starter das Team Friedrich. Bis zuletzt dauerte das nervenzerreißende Bangen und als die Uhr stoppte, brandete Jubel hoch und die Anspannung von Christian Rasp löste sich in Begeisterung und Freude auf. Beide Teams standen mit exakt der gleichen Zeit von 3:14,10 als Weltmeister fest.


Die deutschen Bobpiloten haben bei dieser Heim-WM in der Bob-Königsklasse am Sonntag Geschichte geschrieben. Nicht nur, dass zwei Teams zeitgleich ins Ziel kamen und es zum ersten Mal zwei Bob-Weltmeister gibt. In 93 Jahren Bob-WM-Geschichte haben es weder im Vierer- noch im Zweierbob drei männliche Mannschaften einer Nation geschafft, die ersten drei Plätze zu belegen. Heuer gelang dies den deutschen Sportlern, denn Nico Walther (Oberbärenburg) fuhr Bronze ein.


Nach der Zieleinfahrt... ... muss Christian Rasp noch kurzzeitig zittern... ... bevor er im Weltmeisterjubel versinkt.

Die Zeitung DIE ZEIT schrieb nach dem Rennen in einem Bericht auf ihrer Homepage: „Zwölf Monate vor Olympia 2018 in Pyeongchang nutzten die Athleten des deutschen Verbandes BSD ihren Heimvorteil optimal und untermauerten ihren Anspruch auf Siege und Medaillen bei den kommenden Winterspielen.“





 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen