Polizei Bayern » PP München » Verkehr

>Verkehrsmeldungen >Verkehrsordnungswidrigkeiten
>Verkehrssicherheitsarbeit >Statistik
>Aktionen >Verkehrsrecht
>Studien/Fachbeiträge  

Verkehr

Deutschlands Straßen sind gekennzeichnet durch eine hohe Dichte des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs sowie des Individualverkehrs. Entsprechend hohe Gesamtunfallzahlen mit schweren Personen- und Sachschäden sind die Folge. Auf bayerischen Straßen kommt es jährlich zu mehr als 330.000 Verkehrsunfällen, bei denen über 77.000 Menschen zum Teil erheblich verletzt werden. Bürgerbefragungen zeigen, dass die Furcht vor einem Verkehrsunfall größer ist als die vor einer Straftat.

Straßenfestival der bayerischen Polizei einschließlich 6. Landestag der Verkehrssicherheit

In diesem Jahr feiert die Bayerische Polizei ihr 70jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums findet am Samstag, 18. Juni 2016, von 10:00 h – 18.00 h ein Straßenfestival statt, in das auch der 6. Landestag der Verkehrssicherheit integriert wurde. Veranstaltungsfläche ist der Bereich Ludwigstraße ab der von-der-Tann-Straße bis zur Brienner Straße sowie der Bereich vor dem StMI (Odeonsplatz) und das Odeon im StMI. » mehr

17.06.2016, PP München

 

Informations-, Aufklärungsbroschüren und Merkblätter aus dem Verkehrsbereich

Das Polizeipräsidium München bietet eine Vielzahl von Broschüren und Flyern zu verschiedenen Verkehrsthemen. » mehr

04.05.2016, PP München

 
„Gscheid radln – aufeinander achten!“ 2016 – Kampagne zur Erhöhung der Sicherheit rund um den Fahrradverkehr

Im Vergleich zum Vorjahr (2014) ist die Anzahl der Radverkehrsunfälle in München 2015 leicht zurück gegangen, und zwar um 2,2 Prozent, von 2.598 (in 2014) auf knapp 2.542 (in 2015) Fälle. Noch deutlicher gesunken ist die Zahl der schwer verunglückten Radler, und zwar um 16,4 Prozent, von 270 auf 232 Fälle. » mehr

13.05.2016, PP München

 

Jährliche Verkehrsberichte des Polizeipräsidium München

Der aktuelle Verkehrsbericht wurde am 01.04.2016 der Presse vorgestellt und ist hier im Internet verfügbar.
Er liefert Daten zu Art und Schwere von Unfallfolgen, zu Unfallursachen sowie der Beteiligung betroffener Risikogruppen. Neben der Verkehrsunfallentwicklung werden im Verkehrsbericht des Polizeipräsidiums München Ergebnisse verkehrspolizeilicher Präventionsarbeit aufgezeigt und eine Übersicht über weitere polizeilich relevante Tätigkeitsfelder gegeben.
» mehr

01.04.2016, PP München

 

Neue Folge der Filmreihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel.

Zur Förderung des "Miteinanders im Straßenverkehr" produziert das Polizeipräsidium München die Filmreihe "Obacht gebn - sicher ans Ziel.".

In der 3. Folge mit dem Titel "Lieber sicherGEHEN..." werden u.a. durch BR-Moderator Tobias Ranzinger die typischen Gefahren für Fußgänger aufgezeigt und wertvolle Hinweise zur Erhöhung der Verkehrssicherheit gegeben. Als Experte kommt Unfallforscher Dr. Wolfram Hell zu Wort.
» mehr

17.05.2016, PP München

 

Sicherheit durch Prävention

Im Jahr 2007 ereignete sich im Bereich des PP München eine auffällig hohe Anzahl an schweren Verkehrsunfällen mit Beteiligung von Senioren (Personen ab 65 Jahren). So waren von 35 tödlich verunglückten Personen 20 Senioren, das entspach einem Anteil von 57,1 %. Zwölf dieser Senioren verunglückten als Fußgänger, zwei als Radfahrer, einer als Motorradfahrer und fünf in Kraftfahrzeugen.
Quelle: Verkehrsbericht 2007

Im Jahr 2015 waren von den 21 tödlich verunglückten Personen 9 über 65 Jahre alt (43 %). Dabei verunglückten sechs als Fußgänger, drei als Radfahrer. » mehr

30.03.2016, PP München

  Sicherheit durch Prävention

Verhalten nach Verkehrsunfall

Etwa jeder vierte Unfallbeteiligte entfernt sich unerlaubt vom Unfallort und macht sich damit strafbar. Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt! Sie kann Führerschein und Versicherungsschutz kosten und wird mit Geld- oder Freiheitsstrafe belegt. » mehr

16.07.2015, PP München

 

Motorrad fahren? Aber sicher!

Im Jahr 2014 waren im Zuständigkeitsbereich des PP München (Landeshauptstadt und Landkreis München) 1.058 motorisierte Zweiradfahrer an Unfällen (2013: 1.126) beteiligt, dabei wurden 826 Unfallbeteiligte verletzt (2014: 881) und vier getötet (2013: 2).

Hier einige Tipps, wie Sie Unfälle vermeiden können. » mehr

05.04.2016, PP München

 
Umweltzone München - Fragen & Antworten

Die nachfolgende Zusammenstellung gibt eine Übersicht zu Fragen zur Umweltzone München. » mehr

01.04.2016, PP München

 

Verkehrszentrale München

Die Geschichte der Verkehrszentrale reicht bis in das Jahr 1958 zurück, als die Landeshauptstadt München zur Steuerung ihrer 120 Lichtzeichenanlagen eine erste Verkehrsleitzentrale einrichtete.

Am 27.04.2012 wurde die völlig neue Verkehrsleitzentrale in Moosach in Betrieb genommen. » mehr

04.08.2014, PP München

  Verkehrszentrale München

Lkw-Durchfahrtsverbot in München seit 1. Februar 2008

Die Durchfahrt durch das Stadtgebiet der Landeshauptstadt München für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen ist verboten, insbesondere wird der Mittlere Ring für diese Fahrzeuge gesperrt.
Die Ableitung des Lkw-Durchgangsverkehrs, d.h. aller Lkw, die nur Durchfahrtsverkehr darstellen und kein Ziel im Stadtgebiet haben, erfolgt soweit möglich auf kürzestem Wege zurück auf die Autobahnen. Der Lkw-Verkehr wird soweit möglich auf der A 99 um das Münchner Stadtgebiet geleitet. » mehr

14.04.2016, PP München

 

Die Allianz Arena - Das Fußballstadion im Münchner Norden

In unmittelbarer Nähe des Autobahnkreuzes München-Nord sticht unübersehbar das neue Münchner Fußballstadion, die Allianz-Arena, ins Auge.

Seit der Bundesligasaison 2005/2006 tragen die beiden Münchner Traditionsclubs FC Bayern München und TSV 1860 München ihre Spiele in der Fußballhochburg aus.

Das Stadion war auch Veranstaltungsort von insgesamt 6 Spielen der Fußballweltmeisterschaft 2006. » mehr

28.01.2016, PP München

  Die Allianz Arena - (c)www.allianz-arena.de

Stationszeichen als Ordnungssystem an überörtlichen Straßen in Bayern

An den überörtlichen Straßen in der Verwaltung des Freistaats Bayern dienen Stationszeichen als Ordnungssystem. » mehr

22.04.2016, Polizeiverwaltungsamt

 

'Roter Flash' und 'Yelp' bei Polizeifahrzeugen

Neue Anhaltesignale bei der Bayerischen Polizei - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann führt 'Roten Flash' und 'Yelp' bei allen Streifenfahrzeugen ein: Erfolgreicher Probeversuch - Bessere Erkennbarkeit bei Fahrzeugkontrollen - 1.000 hochmoderne Streifenwägen bis Ende 2014 damit ausgerüstet
» mehr

22.09.2015, Polizei Bayern

  neuartiges Blaulicht mit dem roten Anhalteblitz

Reiseinformationen für tschechische Reisende in der Bundesrepublik Deutschland

Auf Initiative und mit Unterstützung Bayerns hat die Bundespolizei ein Webserviceportal für tschechische Reisende in tschechischer Sprache erstellt. Dieses Webportal enthält Informationen zu Allgemeinen Verkehrsvorschriften wie Geschwindigkeitsbegrenzungen, Abstand, Verhalten am Unfallort, Winterreifenpflicht, Alkohol und Drogen, Einfuhrbeschränkungen und Verbringungsverbote, Kontrollen der Polizei, Polizeiuniformen und strafprozessuale Verfahrensabläufe in der Bundesrepublik Deutschland. » mehr

19.08.2015, Polizei Bayern

  Flagge der tschechischen Republik

Änderungen im Fahrerlaubnisrecht zum 19.01.2013

Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben am 20.12.2006 eine neue EU-Führerscheinrichtlinie erlassen. Die Mitgliedstaaten hatten bis zum 19. Januar 2013 Zeit, die Richtlinie 2006/126/EG in nationales Recht wirksam umzusetzen. Zum Stichtag tritt jetzt das neue Recht in Deutschland in Kraft. Mit den Regelungen sollen vor allem eine weitere Angleichung der Führerscheinklassen und eine Vereinheitlichung des Führerscheinmusters (Kartenführerschein) erreicht werden. » mehr

03.02.2016, Polizei Bayern

  neuer Führerschein ab 19.01.2013 (Quelle: Bundesdruckerei GmbH)

Gültigkeit ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) in der Bundesrepublik Deutschland

Im Internet-Angebot des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finden Sie die wichtigsten deutschen Bestimmungen für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse, wie z. B. Gültigkeit bei vorübergehendem Aufenthalt oder bei Wohnsitznahme in der BRD. » mehr

31.07.2015, Polizei Bayern

  Logo des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern