Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Fallbegleitende Pressemeldungen

25.05.2016, PP München


Fußballspiel des FC Bayern München II gegen den TSV 1860 München II

Zum Vergrößern bitte klicken

Am Sonntag, 02.08.2015, findet um 13:00 Uhr im Grünwalder Stadion das Regionalligaspiel des FC Bayern München II gegen den TSV 1860 München II statt.

Hier informieren wir Sie über alle polizeirelevanten Themen in diesem Zusammenhang.


Fanbrief an die Fanvertretungen beider Vereine:


28.07.2015: Pressekonferenz im Rathaus

  • Pressekonferenz
    Kreisverwaltungsreferent Dr. Wilfried Blume-Beyerle informierte gemeinsam mit Polizeivizepräsident Robert Kopp und Vertretern des FC Bayern München und des TSV 1860 München über das bevorstehende Fußballderby zwischen den beiden Vereinen.


Einsatzbegleitung in den Sozialen Medien

Links zu den Accounts

Der polizeiliche Einsatz wird auch über die Sozialen Medien Facebook und Twitter begleitet. Um die Accounts der Münchner Polizei zu besuchen, müssen Sie auf beiden Plattformen nicht angemeldet sein.



Zum Vergrößern bitte klicken

Stadionverordnung
Bitte beachten Sie, dass die Stadionverordnung des Grünwalder Stadions geändert und auf den Nahbereich um das Stadion (siehe Grafik) ausgeweitet wurde.

Hier gilt unter anderem ein Pyrotechnik-, Glasflaschen- und Vermummungsverbot.

Weiter sind im Stadion u.a. verboten:
- gefährliche Gegenstände, Waffen oder Wurfgeschosse
- Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1 m sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist

Der Ordnungsdienst wird gründliche Einlasskontrollen durchführen. Bitte planen Sie das ein und reisen Sie entsprechend frühzeitig an, um nichts von dem sicherlich spannenden Spiel zu verpassen.

Die gesamte Stadionverordnung finden Sie hier:



Verkehrshinweise zum Fußballspiel am 02.08.2015
Aufgrund der Fußballbegegnung des FC Bayern München II und des TSV 1860 München II am 02.08.2015, 13:00 Uhr, wird es zu einigen Verkehrsbehinderungen kommen.

Es wird bereits am Vormittag mit Verkehrsbehinderungen in der Innenstadt gerechnet.

Im Bereich des Grünwalder Stadions wird es spätestens ab 11:30 Uhr zu erheblichen Behinderungen, aufgrund des Anreiseverkehrs, kommen.


Zum Vergrößern bitte klicken

Wir sind für Ihre Fragen da!
Wir stehen auch am 02.08.2015 für Fragen zur Verfügung:

- Rufen Sie an beim Bürgertelefon unter 089/2910-1910!
- Wenden Sie sich vor Ort an die Informationsbeamten, diese tragen weiße Polizeimützen!

In Notfällen erreichen Sie die Polizei über den Notruf 110.

Der polizeiliche Einsatzleiter Robert Kopp appelliert an jeden Fußballfan, sich am Tag des Derbys sportlich-fair und gewaltfrei zu verhalten, damit wir ein schönes Fußballspiel mit friedlichen Fans sehen werden.


Zum Vergrößern bitte klicken

Pyrotechnik in Menschenmengen – Gefährlich und verboten!
Im Rahmen von Fußballspielen kommt es gelegentlich zum Zünden von pyrotechnischen Gegenständen oder zum Abbrennen von Seenotrettungsfackeln bzw. sogenannten Bengalos.

Was die Zündler dabei übersehen, wahrscheinlich aber eher billigend in Kauf nehmen, ist, dass sie damit sich und alle Umstehenden einer beträchtlichen Gefahr aussetzen. Diese Fackeln werden über 1.000 Grad heiß und lassen sich mit herkömmlichen Mitteln, wie Wasser, Sand oder normalen Feuerlöschern, nicht löschen. Selbst bei kurzem Kontakt mit der Haut kommt es zu schwersten Verbrennungen.

Nicht zuletzt deswegen verbietet die Stadionverordnung das Mitführen und Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen. Dazu kommt noch eine mögliche Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bitte unterlasst unbedingt diesen gefährlichen Unsinn und unterstützt Eure Mannschaft sportlich und fair ganz ohne Pyros und Bengalos.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern