Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.08.2017, PP München


Pressebericht vom 20.08.2017

1295. Exhibitionist stellt sich vor ein parkendes Auto - Untersendling

1296. Drei Diebe entwenden Elektroartikel aus Großraumbüros und werden nach Ermittlungen überführt - Milbertshofen

1297. Gewitterfront beschäftigt die Münchner Polizei mit erhöhtem Einsatzaufkommen - Stadtgebiet und Landkreis

1298. Rentner verursacht Verkehrsunfall und verletzt sich schwer - Steinhausen




1295. Exhibitionist stellt sich vor ein parkendes Auto - Untersendling
Am 15.08.2017, gegen 23.20 Uhr, fuhr eine 30-jährige Münchnerin mit ihrem Pkw nach Hause. Mit in ihrem Fahrzeug befand sich ihr Ehemann. Als die Frau in der Hansastraße einparken wollte, stellte sich ein Mann vor das einparkende Fahrzeug, zog seine Hose herunter und begann zu onanieren. Währenddessen hielt er den Blickkontakt zu der Frau. Anschließend entfernte er sich.
Der Ehemann verständigte den Notruf der Polizei.

Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung wurde der 35-jährige Exhibitionist aus München festgenommen. Nach der Anzeigensachbearbeitung wurde er wieder entlassen.


1296. Drei Diebe entwenden Elektroartikel aus Großraumbüros und werden nach Ermittlungen überführt - Milbertshofen
Nach umfangreichen Ermittlungsarbeiten und einem daktyloskopischen Treffer (Fingerabdruck) konnten drei Täter, die Elektroartikel aus einem Großraumbüro entwendet hatten, ermittelt werden.

Zwischen dem 09.02.2017, 19.45 Uhr, und dem 10.02.2017, 06.00 Uhr, betraten ein 27-jähriger Mann (aus dem Landkreis Südliche Weinstraße) mit einem 34-jährigen Mann (aus Unterhaching) und seiner 29-jährigen Freundin (aus München) gemeinsam ein Großraumbüro in einer Firma am Frankfurter Ring. Den Zugang verschafften sie sich durch einen Generalschlüssel, über den die 29-Jährige rechtmäßig verfügte.

Im Büro gingen die drei arbeitsteilig vor und packten diverse Elektroartikel in einen Müllsack sowie in einen Kinderwagen.

Nach der Tat verkauften sie einen Teil der gestohlenen Gegenstände an einen 22-jährigen Germeringer.
Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 22-Jährige auch regelmäßig Betäubungsmittel an den 34-Jährigen verkaufte.

Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung konnte bei dem 22-Jährigen ein iPad aufgefunden und sichergestellt werden, dass bei dem vorangegangen Diebstahl entwendet wurde.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei dem 34-jährigen wurde ein iPad sichergestellt, das ebenfalls bei dem Diebstahl entwendet wurde.

Die drei Diebe wurden wegen des Diebstahls und der 22-Jährige wegen einer Hehlerei und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.


1297. Gewitterfront beschäftigt die Münchner Polizei mit erhöhtem Einsatzaufkommen - Stadtgebiet und Landkreis
In der Zeit vom 18.08.2017, 21.00 Uhr, bis zum 19.08.2017, 02.00 Uhr, ist eine Gewitterfront über die Stadt und den Landkreis München gezogen, die der Münchner Polizei viel Arbeit brachte. Über 130 Mal rückte die Münchner Polizei wegen Sturmschäden und Gefahrenstellen aus. Dazu kamen auch über 40 Einsätze, die Fehlalarme von Alarmanlagen auslösten.

Die Einsätze der Polizei wurden besonders durch umgestürzte Bäume und andere Gegenstände verursacht, die auf geparkte Pkw und die Straßen fielen.

Gegen 22.00 Uhr fiel die Ampelanlage an der Kreuzung Humboldtstraße und Pilgersheimer Straße aus. Ein 39-jähriger Münchner fuhr mit seinem Mini auf der Pilgersheimer Straße und musste aufgrund der nun geltenden Verkehrszeichen die Vorfahrt gewähren. Zur gleichen Zeit fuhr eine 31-jährige Münchnerin mit ihrem Opel Pkw auf der Humboldtstraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch den Zusammenstoß verletzte sich der 39-Jährige leicht.
Die 31-Jährige und auch ihr 46-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.
Die Pkw waren nicht mehr verkehrstüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Nur wenig später, gegen 23.20 Uhr, kam es erneut aufgrund des Ampelausfalls zu einem weiteren Verkehrsunfall.
Wiederum übersah ein 38-jähriger Toyota-Fahrer aus Dachau die Vorfahrt einer 30-jährigen Münchnerin, die mit ihrem Audi auf der Humboldtstraße fuhr.
Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge und eine Ampel stark beschädigt.

Sowohl der Unfallverursacher als auch die Audi-Fahrerin und deren 32-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt. Vom Rettungsdienst wurden sie in ein Münchner Krankenhaus gebracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die hinzugerufene Feuerwehr hat durch den Unfall ausgelaufene Betriebsstoffe auf der Straße beseitigt.

Gegen 22.00 Uhr fiel in der Neuherbergstraße durch die starken Sturmböen ein Lastenaufzugs um. Dieser war an einem Mehrfamilienhaus aufgebaut gewesen. Der Lastenaufzug reichte bis zum achten Stockwerk des Gebäudes.
Durch das Umkippen entstanden an der Fassade des Hauses an drei Stellen Schäden.

Der Aufzug fiel durch den Sturz direkt vor den Hauseingang und eine dortige Rollstuhlrampe. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Lastenaufzug teilweise zerlegen und den Hauseingang frei räumen. Verletzt wurde niemand.


1298. Rentner verursacht Verkehrsunfall und verletzt sich schwer - Steinhausen
Am 18.08.2017, gegen 19.45 Uhr, war ein Rentner aus München mit seinem Quad auf der Hörselbergstraße in Steinhausen unterwegs.

Eigenverschuldet verlor der Rentner die Kontrolle über das Fahrzeug und fuhr gegen einen geparkten Pkw (Peugeot), der dadurch beschädigt wurde. Der Rentner stürzte bei dem Unfall und verletzte sich schwer.

Ein Rettungsdienst brachte ihn in ein Münchner Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 3000 Euro.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen