Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

19.05.2017, PP München


Pressemeldung vom 19.05.2017

Aus dem Inhalt:

766. Person setzt sich selbst in Brand - Altstadt

767. Falscher Handwerker erbeutet Bargeld - Obergiesing

768. Radfahrer verliert beim Wenden sein Gleichgewicht, stürzt und verletzt sich schwer - Altstadt

769. Sexueller Übergriff in Grünanlage - Milbertshofen

770. Terminhinweis:
Talk mit dem Münchner Polizeipräsidenten

771. Terminhinweis (Wiederholung):
Open-Air-Sommerfest am Maximiliansplatz
-siehe Sonderbeilage




766. Person setzt sich selbst in Brand - Altstadt
Am Freitag, 19.05.2017, gegen 03.00 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Münchner mit seinem Pkw auf den Marienplatz. Im Bereich zwischen Mariensäule und Rathaus überschüttete er sich mit mehreren Litern Benzin und zündete sich an.

Zufällig vorbeikommende Passanten fanden den am Boden liegenden brennenden Mann auf und es gelang ihnen die Flammen zu löschen. Der Mann wurde in ein Münchner Klinikum gebracht. Dort verstarb er ca. eine Stunde später.

Auf seinen Pkw hatte der 54-Jährige mit einem Filzstift mehrere Parolen geschmiert. Über das Motiv kann momentan noch keine Aussage getroffen werden. Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.


767. Falscher Handwerker erbeutet Bargeld - Obergiesing
Am Mittwoch, 17.05.2017, um 11.45 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann in der Warngauer Straße an der Wohnungstür einer 86-jährigen Münchnerin. Er gab an, nach diversen Arbeiten an den Rohren in dem Haus nun auch die Leitungen in der Wohnung der 86-Jährigen prüfen zu müssen.

Die Rentnerin ließ den Mann daraufhin in die Wohnung und ging mit ihm in das Badezimmer. Hier drehte der Mann das Wasser an der Badewanne auf und gab der Rentnerin die Brause in die Hand. Er bat sie das Wasser auf diese Weise fünf Minuten laufen zu lassen, damit evtl. Verunreinigungen aus den Rohren herausgespült werden.

Der Unbekannte verließ währenddessen das Badezimmer, unter dem Vorwand, er müsse im Keller nachsehen, ob dort alles funktioniert. Nach mehr als fünf Minuten stellte die 86-Jährige das Wasser ab und kontrollierte die Wohnung. Der Mann war verschwunden und aus einem Nachtkästchen im Schlafzimmer fehlte Bargeld.
Die Rentnerin ging noch in den Keller, um nach dem Mann zu suchen. Dieser war bereits verschwunden.

Ob die Tat durch den vermeintlichen Handwerker alleine begangen wurde, oder ob sich noch ein zweiter Täter in die Wohnung begeben hat, ist unklar.

Täterbeschreibung:
Männlich, 40 - 50 Jahre, ca. 160 cm, stämmiger Körperbau, rundes Gesicht, sehr kurze, dunkelblonde, Haare, trug weiße Gummihandschuhe.

Zeugenaufruf:
Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Warngauer Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch stehen könnten?
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


768. Radfahrer verliert beim Wenden sein Gleichgewicht, stürzt und verletzt sich schwer - Altstadt
Am Donnerstag, 18.05.2017, gegen 10.20 Uhr, fuhr ein 70-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf der Residenzstraße in Richtung Marienplatz.

Auf Höhe des Anwesens Residenzstraße 1 bemerkte der Rentner nach Einfahrt in den dortigen Torbogen, dass er sich verfahren hatte. Daraufhin wollte der Rentner wenden. Bei diesem Wendemanöver verlor er sein Gleichgewicht und stürzte ohne Fremdbeteiligung.

Bei dem Sturz verletzte sich der 70-Jährige schwer und kam mit einem Rettungsfahrzeug zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.


769. Sexueller Übergriff in Grünanlage - Milbertshofen
Am Donnerstagabend, 18.05.2017, begaben sich ein 27-jähriger und ein 24-jähriger Afghane zusammen mit einer 56-jährigen Münchnerin in eine Grünanlage gegenüber der Kollwitzstraße in Milbertshofen.

Alle drei konsumierten dort reichlich Alkohol. Im Laufe der Nacht schlief der 24-Jährige aufgrund seiner Alkoholisierung ein.

Gegen 02.15 Uhr begab sich die 56-Jährige in ein Gebüsch, um dort ihre Notdurft zu verrichten. Als sie wieder zurückkehrte, stand der 27-Jährige plötzlich hinter ihr und hatte seine Hose heruntergezogen. Er umklammerte die 56-Jährige von hinten an den Brüsten. Weiter versuchte er, ihr die Hose herunterzuziehen.

Da die 56-Jährige um Hilfe rief, wachte der schlafende 24-Jährige auf und ging körperlich auf den 27-Jährigen los. Dieser ließ daraufhin von der 56-Jährigen ab und flüchtete. Er konnte jedoch durch Sicherheitskräfte einer Asylunterkunft festgehalten und der Polizei übergeben werden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Täter in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München gebracht.


770. Terminhinweis: Talk mit dem Münchner Polizeipräsidenten
Am Sonntag, 21.05.2017, stellt sich der Münchner Polizeipräsident den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Sicherheitslage.

Ort: MVG Museum
Einlass: 17.00 Uhr
Beginn: 18.00 Uhr

Die Veranstaltung findet in Kooperation des Vereins Münchner Blaulicht und der Münchner Polizei statt.
Restplätze sind noch vorhanden, eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, unter www.muenchnerblaulicht.de.


771. Terminhinweis (Wiederholung): Open-Air-Sommerfest am Maximiliansplatz
Nachdem das Open-Air-Sommerfest „cool bleiben – friedlich feiern“ wegen des schockierenden Amoklaufs am Olympia-Einkaufszentrum abgesagt werden musste, nimmt die Aktion „cool bleiben – friedlich feiern“ 2017 einen neuen Anlauf und setzt mit ihrem Open-Air-Sommerfest am Maximiliansplatz wieder ein Zeichen.

Das seit 2012 bestehende Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Clubs mit der Stadt München und dem Münchner Polizeipräsidium zur Gewaltprävention im Nachtleben funktioniert in der Praxis sehr erfolgreich.

Dank der präventiven Maßnahmen und der guten Kooperation der beteiligten Partner ist die Zahl der registrierten Gewalttaten an der stark frequentierten Feiermeile rund um den Stachus niedrig.

Das Open-Air-Sommerfest „cool bleiben – friedlich feiern“ findet am Samstag, 20. Mai 2017, von 15.00 bis 22.00 Uhr im Park am Maximiliansplatz 2 statt.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Sonderbeilage - Open-Air-Sommerfest


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen