Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.03.2016, PP München


Vorsätzliche Brandstiftung in der Aubinger Lohe

MÜNCHEN. Am Dienstag, 15.03.2016, gegen 18.40 Uhr, stellte eine Anwohnerin in der Eichenauer Straße in München-Aubing aus einer Entfernung von ca. 500 Metern einen Lichtschein fest und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Als diese an der benannten Örtlichkeit eintraf, wurde festgestellt, dass an einem alleinstehenden Abbruchhaus die Flammen bereits aus dem Dachstuhl schlugen.


Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Bei dem Anwesen handelt es sich um ein entkerntes mehrstöckiges Gebäude, das im Wesentlichen zum Lagern von Baumaterial genutzt wird.

Aufgrund der unklaren Brandursache wurde der Bereitschaftsdienst des zuständigen Fachkommissariats 13 (Brandermittlungen) hinzugerufen. Diese nahmen vor Ort die Ermittlungen auf. Nach erster Begutachtung scheidet ein technischer Defekt als Brandursache aus. Die Ermittlungen werden wegen vorsätzlicher Brandstiftung geführt und dauern noch an.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern