Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.01.2016, PP München


Trickdiebstahl durch falschen Wasserhandwerker

MÜNCHEN. Am Donnerstag, 21.01.2016, gegen 15.15 Uhr, war ein 94-jähriger Rentner mit zwei Gehstöcken zu Fuß unterwegs und wollte sein Wohnanwesen in der Elisabethstraße betreten. Nachdem er die Haustür geöffnet hatte, huschte ein Täter ebenfalls ins Haus. Er gab an, dass er den Wasserdruck im Haus überprüfen müsse, und ging zunächst Richtung Keller.


Der 94-Jährige ging die Treppen hinauf zu seiner Wohnung im 3. Stock. Plötzlich kam der Täter ihm hinterher und sagte, dass er in der Wohnung selbst den Wasserdruck überprüfen müsse. Der Rentner ließ den Mann hinein, welcher daraufhin die Wasserhähne der Wohnung aufdrehte.

Nach wenigen Minuten verließ der angebliche Wasserhandwerker die Wohnung des Rentners und gab an, dass er nun nach unten müsse. Vor der Wohnung wartete ein weiterer Mann, der angab, dass er der Chef wäre und im Haus alles in Ordnung sei.

Erst Stunden später bemerkte der 94-Jährige, dass der gesamte Schmuck seiner verstorbenen Frau aus dem Schlafzimmerschrank gestohlen worden ist.

Täterbeschreibung:

Unbekannter Täter:
Männlich, ca. 170 cm, ca. 20 Jahre, schlank, sprach hochdeutsch, west-/nordeuropäische Erscheinung.

Unbekannter Täter:
Männlich, ca. 50 Jahre, kräftige Erscheinung mit dunklem Teint.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089 2910-0, in der Elisabethstraße zwischen Zentnerstraße und Adelheidstraße, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern