Polizei Bayern » PP München » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.01.2016, PP München


Pressebericht vom 17.01.2016

Aus dem Inhalt:

94. Terminhinweis (Wiederholung):
Feierlicher Gottesdienst für die Bayerische Polizei

95. Christbaumbrand I. – Mittersendling

96. Christbaumbrand II. – Harlaching

97. Streifenwagenbesatzung rettet Menschenleben – Hasenbergl





94. Terminhinweis (Wiederholung): Feierlicher Gottesdienst für die Bayerische Polizei
Am Dienstag, 19.01.2016, findet um 18.00 Uhr in der Bischofskirche St. Matthäus am Sendlinger-Tor-Platz, Nußbaumstraße 1, 80336 München, ein Gottesdienst für alle Angehörigen der Bayerischen Polizei statt.
Damit wird die Tradition der Gottesdienste zu Ehren des Schutzpatrons der Polizei – des hl. Sebastians – auch in diesem Jahr fortgeführt.
Die Predigt wird Herr Oberkirchenrat Detlev Bierbaum halten. Er ist Mitglied des Landeskirchenrats und Leiter der Abteilung „gesellschaftsbezogene Dienste“. Die Gestaltung des Gottesdienstes obliegt Frau Kirchenrätin Hilda Schneider und Herrn Kirchenrat Matthias Herling.
Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst vom Polizeiorchester Bayern.

Im Anschluss an den Gottesdienst findet für alle Teilnehmer ein Stehempfang im Gemeindesaal von St. Matthäus statt. Herr Staatsminister Joachim Herrmann wird ein Grußwort sprechen.

Medienvertreter sind zu diesem feierlichen Gottesdienst herzlich eingeladen.
Wie jedes Jahr soll auch die Münchner Bevölkerung über die Presse auf den Termin aufmerksam gemacht werden, um an diesem Gottesdienst teilnehmen zu können. Gerade jetzt ist ein Gottesdienst ein gutes Zeichen, gegenseitige Verbundenheit und Wertschätzung zu zeigen.

Bitte beachten Sie, dass im Bereich der Kirche keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Wir bitten daher, öffentliche Verkehrsmittel zu verwenden (U-Bahn-Haltestelle: „Sendlinger Tor“).


95. Christbaumbrand I. – Mittersendling
Am Freitag, den 15.01.2016, zündete eine 48-jährige Frau gegen 19.00 Uhr abends an ihrem Christbaum mehrere Wunderkerzen an. Dadurch fing der Baum Feuer. Der Sachschaden – entstanden durch starke Rauch- und Hitzeeinwirkung – wird derzeit auf ca. 50.000 € geschätzt.
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
Das Fachkommissariat der Münchner Kripo hat die Sachbearbeitung übernommen.
Nach derzeitigem Stand wurde niemand verletzt.


96. Christbaumbrand II. – Harlaching
Der 51-jährige Wohnungsinhaber zündete am Freitag, 15.01.2016, gegen 20.05 Uhr, nochmals Echtkerzen an seinem Christbaum an. Sehr schnell fing der komplette Baum Feuer.
Der 51-Jährige versuchte noch selbst den Brand zu löschen. Dadurch verletzte er sich im Gesicht und an den Händen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden liegt bei ca. 200.000 €. Die 2-Zimmer-Wohnung im Mehrfamilienhaus wurde fast total beschädigt. Weitere Anwohner wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht verletzt.
Die Brandfahnder der Münchner Kripo haben auch hier die Sachbearbeitung übernommen.


97. Streifenwagenbesatzung rettet Menschenleben –Hasenbergl
Über die Einsatzzentrale bekamen die Streifenbeamten der Polizeiinspektion 43 (Olympiapark) am Freitag, den 15.01.2015, um 02.12 Uhr, den Auftrag, zu einem Mehrfamilienhaus zu fahren. Der Einsatzgrund klang zunächst nicht besorgniserregend: erkrankte, verletzte Person.

Jedoch schon beim Betreten der Wohnung wurden die 35 und 33 Jahre alten Polizeibeamten von einer 35-jährigen Frau mit der tatsächlichen Realität konfrontiert. Die besorgte Mitteilerin gab an, dass ihr 43-jähriger Ehemann keinen Herzschlag mehr habe.

Unverzüglich begannen die Beamten mit der Reanimation, da auch sie keine Atmung und keinen Puls bei dem Erkrankten feststellen konnten.

Durch die beiden Polizeibeamten wurde die Reanimation bis zum Anlegen der mechanischen Reanimationshilfe durch den alarmierten Notarzt aufrechterhalten. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht und dort intensivmedizinisch behandelt. Über seinen derzeitigen Gesundheitszustand liegen keine Erkenntnisse vor. Zunächst ist die Hauptsache, dass er überlebte.

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern