Polizei Bayern » PP München » Fahndung » Sachen » Sichergestellte Gegenstände

04.03.2016, PP München


Ausländische Einbrecherbande festgenommen

Das Münchner Einbruchskommissariat ermittelte seit November 2015 gegen eine bulgarische Einbrecherbande. Die Gruppierung beging in München 32 Einbruchsdiebstähle. Des Weiteren waren sie auch in Oberbayern und Schwaben tätig.

Der bisher bekannte Gesamtschaden wird auf mehrere 100.000 Euro beziffert.

Am Sonntag, 28.02.2016 erlangten die Ermittler Kenntnis vom Aufenthaltsort des Drahtziehers der Einbrecherbande. Insgesamt wurden 5 Personen festgenommen.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Sollten Sie die unten angeführten Gegenstände erkennen, so setzen Sie sich bitte mit der zuständigen oder jeden anderen Polizeidienststelle in Verbindung.



Bis Februar 2016


Benutztes Fahrzeug

Die Einbrecher benutzten dieses Fahrzeug. Auch hierzu suchen wir nach Hinweisen bzgl. Standorten oder dergleichen.



München - Kriminalfachdezernat 5
Winzererstraße 54
80797 München

Telefon: 089/18952-0
Fax: 089/18952-458
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern