Polizei Bayern » PP München

Polizeipräsidium München


Polizeipräsidium München
Polizeipräsidium München, Ettstraße 2, 80333 München, 089/2910-0

Ein herzliches "Grüß Gott" beim Polizeipräsidium München. Die Polizei der bayerischen Landeshauptstadt ist die größte Polizeibehörde des Freistaates Bayern. Mit etwa 7000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir jeden Tag für Ihre Sicherheit in München.

Auf unserer Seite finden Sie allerhand Wissenswertes über unsere Arbeit. Sie können sich über das aktuelle Verkehrsgeschehen informieren, die statistische Entwicklung der Kriminalität in unserer Stadt verfolgen oder sich ganz allgemein ein Bild von Ihrer Münchner Polizei machen.







Aktuelles


Falsche Polizisten

  Falsche Polizisten verursachen Millionenschäden

Das Telefon klingelt. 110 zeigt das Telefondisplay. Die Polizei? Nein, es sind Betrüger, die sich als Polizisten ausgeben – und damit die Menschen um viel Geld bringen.


Berufsinformationstag 2017 der Münchner Polizei

  Berufsinformationstag 2017 der Münchner Polizei

Am Samstag, 22.07.2017 ab 10.00 Uhr, veranstaltet das Polizeipräsidium den Berufsinformationstag der Münchner Polizei.


Informationen zum Schusswaffengebrauch am S-Bahnhof Unterföhring

  Informationen zum Schusswaffengebrauch am S-Bahnhof Unterföhring

Am Dienstag, 13.06.2017, kam es gegen 08.20 Uhr zu einem Polizeieinsatz im Bereich des S-Bahnhofes in Unterföhring. Im Verlauf dieses Einsatzes wurde eine Polizeibeamtin angeschossen.





Verkehr


Verkehrsbericht 2016

  Verkehrsbericht 2016

Mit unserem jährlich erscheinenden Verkehrsbericht ziehen wir Bilanz in der Verkehrssicherheit für das vergangene Jahr. Das Polizeipräsidium München betreibt eine umfassende Verkehrssicherheitsarbeit. Hierzu gehört die Analyse der Verkehrsunfälle nach Unfall- und Beteiligungsarten, Örtlichkeiten und Zeit. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Verkehrsüberwachung und ganz besonders in die Verkehrsaufklärung und –erziehung sowie die begleitende Öffentlichkeitsarbeit ein.


„Gscheid radln – aufeinander achten!“ 2017

  „Gscheid radln – aufeinander achten!“ 2017 – Erste Ergebnisse der Umfrage vom 02. - 19. März 2017

Im Rahmen der Unfallauswertung stellte das Polizeipräsidium München fest, dass im letzten Jahr etwa jeder siebte Verkehrsunfall mit Beteiligung von Radfahrern passierte, weil der rechts abbiegende Pkw- oder Lkw-Fahrer den in gleicher Richtung fahrenden Radfahrer übersehen hat.


Neue Folge der Filmreihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel

  Neue Folge der Filmreihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel

Die erschreckende Gefahr der Ablenkung durch Smartphones am Steuer zeigt der 4. Film aus der Reihe „Obacht gebn – sicher ans Ziel“. Der Galileo-Reporter Mathias Fiedler stellt sich als „Testperson“ den Experten mit einer Eye-Tracking-Brille zur Verfügung und über die rechtlichen Konsequenzen klärt Sie der Polizei-Pressesprecher Marcus da Gloria Martins auf.




Aktuelle Stellenangebote


Stellenangebot

  Stellenangebot für zwei Hausmeister/innen beim Polizeipräsidium München

Das Polizeipräsidium München sucht zum nächstmöglichen Termin zur Verstärkung des Teams bei der Abteilung Versorgung – V 5 zwei Hausmeister/innen (Voll- oder Teilzeit) Bewerbungsschluss: 07.07.2017





Prävention


KEinbruch - Sicher wohnen in München

  KEinbruch - Sicher wohnen in München

Von Januar bis Ende Oktober 2016 wurden im Bereich des Polizeipräsidiums München (Stadt und Landkreis München) 965 Einbrüche in Wohnungen und Häuser angezeigt. Auch wenn München damit immer noch zu den sichersten Millionenstädten gehört – das ist eine erhebliche Zahl. Und: Es sind 28 mehr Einbrüche als noch 2015. Der seelische Schaden bei den Betroffenen lässt sich nicht ermessen. Für jedes Opfer ist es ein persönliches Drama. Jeder Fall ist ein Fall zu viel.


Präventionskampagne zu den Kriminalitätsformen „falsche Handwerker“ und „falsche Polizeibeamte“

  Präventionskampagne zu den Kriminalitätsformen „falsche Handwerker“ und „falsche Polizeibeamte“

Im laufenden Kalenderjahr sind im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums München insgesamt über 200 Fälle zur Anzeige gebracht worden, die dem Kriminalitätsphänomen „falsche Handwerker“ oder „falsche Polizeibeamte“ zuzuordnen sind. Der Gesamtschaden ist auf über eine halbe Millionen Euro zu beziffern. Bei beiden Erscheinungsformen handelt es sich deliktisch um einen „Trickbetrug“. Die Täter bringen dabei oftmals ältere Menschen teilweise um ihr gesamtes Hab und Gut.


Münchner Kommissariat für Verhaltensorientierte- und Technische Prävention und Opferschutz

  Münchner Kommissariat für Verhaltensorientierte- und Technische Prävention und Opferschutz

„Betrüger sind mit allen Wassern gewaschen. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!“ ist die neue Kampagne der HypoVereinsbank und des Polizeipräsidiums München. Näheres erfahren Sie hier.


Schützen Sie sich vor dem Enkeltrick!

  Schützen Sie sich vor dem Enkeltrick!

„Betrüger sind mit allen Wassern gewaschen. Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!“ ist die neue Kampagne der HypoVereinsbank und des Polizeipräsidiums München. Näheres finden Sie hier.




Weitere Artikel


Chronik der Münchner Polizei

  Chronik der Münchner Polizei

Ein Zeitdokument der ganz besonderen Art ist im Buchhandel erhältlich. Von Kollegen für Kollegen und Interessierte geschrieben, wird polizeihistorisches Insiderwissen neu und akkurat aufgearbeitet – die Chronik der Münchner Polizei.


Die Münchner Polizei in den Sozialen Netzwerken

  Die Münchner Polizei in den Sozialen Netzwerken

Seit dem 15.09.2014 sind wir als erstes bayerisches Polizeipräsidium mit einem eigenen Account auf Facebook und Twitter vertreten. Lesen Sie hier mehr darüber.


Das Münchner Polizeimuseum

  Das Münchner Polizeimuseum

Seit Juli 2011 ist die Münchner Ausstellungslandschaft um ein Museum reicher. Seit der Eröffnung des Münchner Polizeimuseums können Interessierte mehr über die Arbeit und Geschichte der Münchner Polizei erfahren.


Chor der Polizei München

  Chor der Polizei München

Der Chor der Polizei München blickt auf eine nunmehr über 90jährige Geschichte zurück. Im Jahre 1911 gründeten eine handvoll „Schandis“ die Sängerrunde der königlichen Schutzmannschaft, aus der sich sehr schnell ein stattlicher Chor entwickelte.


Frauenchor der Münchner Polizei

  Frauenchor der Münchner Polizei

Seit Anfang 2013 gibt es auch einen Frauenchor beim Polizeipräsidium München. Über 40 Frauen aus den verschiedensten Bereichen der Münchner Polizei - von der Mordkommission zur Personalverwaltung, vom Polizeipräsidium München über das Innenministerium zum Bayerischen Landeskriminalamt - und deren Bekannte haben sich zusammengefunden, um Woche für Woche mit viel Spaß gemeinsam zu singen.





 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen