Polizei Bayern » PP München

Polizeipräsidium München


Luftaufnahme vom Polizeipräsidium München, Ettstraße 2, 80333 München, Tel: 089-2910-0, im Hintergrund die Münchner Frauenkirche
Luftaufnahme vom Polizeipräsidium München Ettstraße 2 80333 München Tel: 089-2910-0 im Hintergrund die Münchner Frauenkirche





Mit einem herzlichen "Grüß Gott" heißen wir Sie auf der Homepage des Polizeipräsidiums München willkommen. Die Polizei der bayerischen Landeshauptstadt ist die größte Polizeibehörde des Freistaates Bayern. Mit etwa 7000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir jeden Tag für Ihre Sicherheit in München.

Damit Sie Ihr Polizeipräsidium München noch besser kennen lernen, bieten wir Ihnen auf unserer Homepage allerhand Wissenswertes über unsere Arbeit. Sie können sich über das aktuelle Verkehrsgeschehen informieren, die statistische Entwicklung der Kriminalität in unserer Stadt verfolgen oder sich ganz allgemein ein Bild von Ihrer Münchner Polizei machen.




Aktuelles




  Die Münchner Polizei in den Sozialen Netzwerken

Seit dem 15.09.2014 sind wir als erstes bayerisches Polizeipräsidium mit einem eigenen Account auf Facebook und Twitter vertreten. Lesen Sie hier mehr darüber.





Einsatz


München und der G7-Gipfel

Den Verlaufsbericht zur Großversammlung am 04.06.2015 und die Sicherheitsvorkehrungen der Münchner Polizei für die kommenden Tage finden Sie hier.


Ratgeber für die Teilnahme an Versammlungen und Demonstrationen

Die Versammlungsfreiheit nach Artikel 8 Grundgesetz ist ein sehr hohes Gut. Hierfür ist es aber auch notwendig, dass sich die Teilnehmer von Versammlungen an "Demo-Spielregeln" halten. Hier finden Sie die wichtigsten "Dos and Don’ts".





Verkehr




  „Gscheid radln – aufeinander achten!“ 2015 – Kampagne zur Erhöhung der Sicherheit rund um den Fahrradverkehr

Im Jahr 2014 ereigneten sich im Stadtgebiet München knapp 2.600 Fahrradunfälle. Dies entspricht einem Anstieg um 9 % im Vergleich zum Vorjahr, der überwiegend auf die milde Witterung von Januar bis März 2014 zurückzuführen ist. Bei den Unfällen wurden knapp 2.300 Radfahrer verletzt, vier kamen ums Leben.


Jährliche Verkehrsberichte des Polizeipräsidiums München

Der aktuelle Verkehrsbericht wurde am 26.02.2015 der Presse vorgestellt und ist hier im Internet verfügbar. Er liefert Daten zu Art und Schwere von Unfallfolgen, zu Unfallursachen sowie der Beteiligung betroffener Risikogruppen. Neben der Verkehrsunfallentwicklung werden im Verkehrsbericht des Polizeipräsidiums München Ergebnisse verkehrspolizeilicher Präventionsarbeit aufgezeigt und eine Übersicht über weitere polizeilich relevante Tätigkeitsfelder gegeben.




Prävention




  KEinbruch - Sicher wohnen in München

Im Bereich des Polizeipräsidiums München (Stadt und Landkreis München) kam es 2012 zu 1.214 Wohnungseinbrüchen. Das ist gegenüber 2011 ein Anstieg um 17,3%. Auch dieses Jahr stiegen die Fälle von Januar bis Oktober im Vergleich zu 2012 um bislang 7,3% an. Es gibt keine klassischen Saisonzeiten mehr und die Zahlen bleiben ganzjährig auf dem hohen Niveau.


Frau wird von Betrüger angerufen

  "Hallo Gerlinde, rat' mal wer dran ist?" - Betrug im Fokus: Der Enkeltrick

Sie sind selbst Senior? Sie haben eine Mutter/Vater, Oma/Opa, die älter als 60 Jahre sind? Sie sind beruflich bei einem Geldinstitut tätig? Sie pflegen und versorgen ältere Mitmenschen? Dann sollten folgende Informationen Sie interessieren.


Logo

  Münchner Kommissariat für Verhaltensorientierte- und Technische Prävention und Opferschutz





Weitere Artikel




  Überfall auf Tankstelle; Täter flüchtig – Isarvorstadt

06.07.2015: Wie bereits berichtet, betrat ein unbekannter Mann in den frühen Morgenstunden des Sonntag, 14.06.2015, mit gezogener Pistole den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Kapuzinerstraße.




  Versuchter Raubüberfall auf Supermarktfiliale im Hasenbergl

05.07.2015: Der 59-jährige Marktleiter und eine 18-jährige Aushilfskraft eines Supermarkts an der Blodigstraße begaben sich am Samstagabend, 04.07.2015, gegen 20.25 Uhr gemeinsam zur Ladezone des Supermarktes, um dort einige Paletten hereinzuholen.




  Kircheneinbrecher durch Diensthund gestellt und auf frischer Tat festgenommen

MÜNCHEN. Polizeibeamte der Inspektion 44 bemerkten am Donnerstag, 02.07.2015, gegen 02.50 Uhr, Taschenlampenlicht innerhalb einer Kirche in der Achatstraße.




  02.07.2015: Fußgänger wird von S-Bahn erfasst und tödlich verletzt

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ging eine bislang unbekannte männliche Person zwischen Dienstag, 30.06.2015, 19.00 Uhr und Mittwoch, 01.07.2015, 13.45 Uhr, neben den Gleisen der S-Bahnstammstrecke zwischen Laim und Pasing entlang. Dabei schob er ein graues Damenfahrrad der Marke Tourrex Hiten.




  30.06.2015: Falsche Kriminalbeamte betrügen Seniorinnen – Bogenhausen und Hasenbergl

Erneut wurden gestern, Montag, 29.06.2015, zwei Münchner Seniorinnen Opfer von Trickbetrügern, die sich als „Kriminalbeamte“ ausgegeben haben.




  29.06.2015: Erpresserischer Menschenraub; Tatverdächtiger in Thailand festgenommen

Wie bereits berichtet, überwältigte ein Täter am Mittwoch, 10.06.2015, gegen 07.30 Uhr, eine 46-jährige Deutsche an deren Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in Ottobrunn bei München. Im Anschluss bedrohte er die Wohnungsinhaberin sowie ihren 12-jährigen Sohn mit einer Pistole.




  28.06.2015: Handtaschenraub - Untergiesing

Am Freitag, 26.06.2015, gegen 22:30 Uhr, befand sich eine 66-jährige Frau von einer Bushaltestelle in der Agilolfingerstraße auf dem Nachhauseweg, als sie von einem Unbekannten angesprochen und nach dem Weg gefragt wurde.





Allgemeines


Die Uniform der Münchner Stadtpolizei

  Das Münchner Polizeimuseum

Seit Juli 2011 ist die Münchner Ausstellungslandschaft um ein Museum reicher. Seit der Eröffnung des Münchner Polizeimuseums können Interessierte mehr über die Arbeit und Geschichte der Münchner Polizei erfahren.


Der Chor in Gesangsformation beim Auftritt in der Staatskanzlei

  Chor der Polizei München

Der Chor der Polizei München blickt auf eine nunmehr über 90jährige Geschichte zurück. Im Jahre 1911 gründeten eine handvoll „Schandis“ die Sängerrunde der königlichen Schutzmannschaft, aus der sich sehr schnell ein stattlicher Chor entwickelte.




© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern