Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.02.2018, PP Mittelfranken


Falsche Handwerker unterwegs – Die Polizei gibt Warnhinweise

FÜRTH. (247) Gestern Mittag (07.02.2018) bestahl ein bislang unbekannter Täter - als Wasserwerker getarnt – eine ältere Dame in ihrer Wohnung in Fürth. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen und gibt Warnhinweise.


Der Unbekannte klingelte gegen 12:00 Uhr bei der Wohnungsinhaberin in der Schulstraße und gab an, die Wasserrohre überprüfen zu müssen. Die Seniorin gewährte ihm Einlass und drehte alle Wasserhähne auf. Als die Dame im Bad war, versperrte ihr der unbekannte Mann die Sicht. Möglicherweise nutzte diese Gelegenheit ein weiterer Täter und entwendete eine Geldkassette. Nach einiger Zeit bemerkte die Dame das Fehlen mehrerer Tausend Euro sowie ihrer EC-Karte und verständigte die Polizei.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, mollige Figur, schwarze längere nach hinten gekämmte Haare und war vermutlich mit einem Jogginganzug (graues Sweatshirt und dunkle Hose) bekleidet. Er sprach deutsch mit fränkischem Dialekt.

Das zuständige Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Vorfall oder zu dem oder den Tätern machen können, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Zudem warnt die Kriminalpolizei erneut vor der dreisten Masche der Trickdiebe, da ein erneutes Auftreten nicht auszuschließen ist. Sie gibt folgende Verhaltenstipps:

- Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt wurden.

- Lassen Sie fremde Personen auf keinen Fall in Ihre Wohnung.

- Vergewissern Sie sich durch den Türspion oder die Sprechanlage, wer vor der Tür steht und aus welchem Anlass sie die Wohnung betreten wollen.

- Rufen Sie im Zweifel vor dem Einlass die betreffende Stelle an. Suchen Sie die Telefonnummer selbst heraus.

- Ziehen Sie eine Person Ihres Vertrauens hinzu und bitten den Fremden um einen neuen Termin, wenn eine Vertrauensperson mit anwesend ist.

- Sollten Sie Zweifel haben an der Legitimation des „Hand- oder Wasserwerkers“ scheuen Sie sich nicht, den Polizeinutruf 110 zu verständigen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen