Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

16.01.2018, PP Mittelfranken


Schlägerei auf Fahrbahn - Polizei sucht Zeugen

NÜRNBERG. (109) Aus einem Streit unter Verkehrsteilnehmern entwickelte sich gestern Nachmittag (15.01.2018) in der Nähe des Nürnberger Hafens eine Schlägerei mit mehreren Verletzten. Zur Aufklärung des Vorfalls sucht die Polizei weitere Zeugen.


Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrstreifenwechsel eines Audi Auslöser für den folgenreichen Streit. Der mit fünf Personen besetzte Pkw fuhr gegen 14:15 Uhr auf der Hafenstraße in Richtung Eibach und wechselte auf Höhe der Brücke über den Europakanal den Fahrstreifen. Die beiden Insassen eines Fiat-Transporters, die sich durch dieses Fahrmanöver behindert sahen, brachten ihren Unmut hierüber durch die geöffnete Fahrzeugscheibe zum Ausdruck, worauf die Personen in dem Audi nicht minder emotional reagierten. Letztlich veranlasste die Streitigkeit die Fahrer der beiden Fahrzeuge dazu, ihre Fahrzeuge noch auf der Brücke anzuhalten und mit ihren jeweiligen Begleitern auszusteigen. Durch die fortgesetzten gegenseitigen Beleidigungen gerieten die Beteiligten derart in Rage, dass sie schließlich aufeinander losgingen und sich unter den sieben Personen eine handfeste Schlägerei entwickelte.

Mehrere Feuerwehrmänner, die in einer nahegelegen Feuerwache auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren, griffen ein und konnten die Beteiligten noch vor Eintreffen der Polizei voneinander trennen. Einer der Insassen des Transporters (27 Jahre) und zwei Männer aus dem Audi (19 und 35 Jahre) erlitten bei der Schlägerei so schwere Verletzungen, dass sie vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Hafenstraße in Richtung Eibach musste für etwa 30 Minuten gesperrt werden, wodurch es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen kam.

Die Polizei hat gegen die Beteiligten der Schlägerei ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. In diesem Zusammenhang bitten die Beamten darum, dass sich Zeugen des Vorfalls unter der Rufnummer 0911 9482-0 mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in Verbindung setzen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen