Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.01.2018, PP Mittelfranken


Angebranntes Essen - Eine Person verletzt

DINKELSBÜHL. (11) Am Samstagabend (30.12.2017) führte angebranntes Essen zu einer Rauchgasvergiftung bei einem Hausbewohner in Dinkelsbühl (Lks. Ansbach). Der 64-Jährige wurde von der Feuerwehr aus seiner Wohnung gerettet.


Ein Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Bechhofener Straße hatte um kurz nach 20:00 Uhr Rauchgeruch und einen aktivierten Rauchmelder aus der Wohnung eines 64-jährigen Hausbewohners wahrgenommen. Einsatzkräfte der Feuerwehr drangen in die Wohnung ein und konnten den bewusstlosen Wohnungsinhaber aus den stark verrauchten Räumlichkeiten retten. Er wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung durch.

Nach erster Einschätzung von Feuerwehr und Polizei war unbeaufsichtigtes Kochgut auf dem Herd verbrannt und hatte in der Folge auch das Küchenmobiliar angeschmort. Hierbei war es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung gekommen, die auch den Rauchmelder ausgelöst hatte. Der in der Küche entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen