Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

24.11.2017, PP Mittelfranken


Wechselfallenbetrug - Fallaufklärung

NÜRNBERG. (1939) Bereits am 11.12.2012 gegen 12:00 Uhr kam es in einem Geschäft im Nürnberger Westen zu einem Wechselfallenbetrug. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.


Der bislang unbekannte Täter bezahlte damals in einem Geschäft einen geringen Geldbetrag und ließ sich daraufhin 500 Euro wechseln. Nachdem der Kunde das Geschäft verlassen hatte, stellte die Kassiererin einen Fehlbetrag in Höhe von 300 Euro fest, die der Kunde zuvor durch geschicktes Ablenken der Mitarbeiterin entwendet hatte. Einige Geldscheine wurden anschließend als Spurenträger sichergestellt.

Die Untersuchung der sichergestellten Beweismittel war erfolgreich. Anhand von Fingerspuren konnte das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo mittlerweile einen dringend Tatverdächtigen ermitteln. Der 37-jährige Nürnberger wurde wegen des Verdachts des Betruges angezeigt.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen