Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

30.05.2017, PP Mittelfranken


„Reh-Tour“ in die Natur

NÜRNBERG. (890) Eine Streife der PI Nürnberg-Süd wurde gestern Morgen (29.05.2017) zum Lebensretter für ein Reh. Das Tier hatte sich im Nürnberger Süden in einem Zaun verfangen.


Eine Bewohnerin des Nürnberger Stadtteils Worzeldorf bemerkte am frühen Morgen das Reh, welches sich im Gitter eines Tores verfangen hatte. Die Frau verständigte die Polizeiinspektion Nürnberg-Süd, die umgehend eine Streife entsandte.

Vor Ort trafen die Beamten auf ein völlig entkräftetes Tier. Sein Zustand ließ darauf schließen, dass es bereits seit längerer Zeit in den Gitterstäben des Zugangstores gefangen war. Zur Bergung aus seiner misslichen Lage kam den eingesetzten Beamten die rettende Idee:

Sie besorgten sich aus dem nahegelegenen Pferdestall ein auf pflanzlicher Basis hergestelltes Öl und rieben das Reh an den entsprechenden Stellen damit ein. Behutsam bewegten sie es dann mehrmals hin und her, so dass es nach kurzer Zeit tatsächlich gelang, es durch die Gitterstäbe hindurchzuschieben. Mit einer Decke wurde es letztlich eingewickelt und wieder an den Waldrand gebracht. Dort sprang es dann nach tierärztlicher Begutachtung zurück in die Natur.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen