Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.03.2017, PP Mittelfranken


Geschwindigkeitskontrollen am Wochenende - Bilanz

NÜRNBERG. (484) Die Nürnberger Verkehrspolizei führte im Stadtgebiet von Freitag (17.03.2017) bis Sonntag (19.03.2017) routinemäßige Geschwindigkeitskontrollen durch. Hierbei erfassten die Beamten rund 23.000 Fahrzeuge.


Insgesamt mussten 317 Kraftfahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. 228 Verkehrsteilnehmer erhielten aufgrund ihrer Verfehlungen eine Zahlungsaufforderung für ein Verwarnungsgeld in Höhe von bis zu 35 Euro. Gegen 89 Fahrzeuglenker leiteten die Verkehrspolizisten Bußgeldverfahren ein. Letztgenannte müssen mit bis zu zwei Punkten im Flensburger Verkehrszentralregister rechnen. Zehn Fahrer erwarten zusätzlich Fahrverbote von jeweils einem Monat.

Spitzenreiter war ein Pkw-Fahrer am Freitagabend (17.03.2017). Der Mann war mit einem BMW auf der Autobahn 73 in Richtung Fürth unterwegs, als er auf Höhe der Jansenbrücke bei einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h mit 173 Stundenkilometern gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro verbunden mit zwei Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen