Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.02.2016, PP Mittelfranken


Räuber flüchtete ohne Beute

NÜRNBERG. (408) Ein bislang Unbekannter versuchte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (25./26.02.2016) im Stadtteil Gärten hinter der Veste einem Fahrradfahrer (35) die Tasche zu rauben. Aufgrund der Gegenwehr musste er ohne Beute flüchten.


Zwischen 02:00 Uhr und 03:00 Uhr war der 35-Jährige mit dem Fahrrad auf dem Weg in die Arbeit. In der Rollnerstraße, kurz vor der Tetzelgasse, soll der Unbekannte auf sein Opfer zugestürmt sein. Dieses versuchte noch auszuweichen, wurde jedoch von hinten niedergeschlagen und stürzte. Anschließend versuchte der Täter die auf dem Gepäckträger befestigte Sporttasche zu rauben. Doch der Fahrradfahrer hielt dagegen. Daraufhin flüchtete der Straßenräuber.

Beschreibung:

Ca. 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, Glatze und Kinnbart. Über die Bekleidung ist nichts bekannt.

Der 35-Jährige setzte seinen Weg noch bis in die Theresienstraße fort. Hier blieb er aufgrund seines Zustandes liegen und verständigte zwei Freunde (47 und 53 Jahre). Die kamen ihm zu Hilfe und alarmierten umgehend die Polizei. Da der Angegriffene über Schmerzen, Übelkeit und Sehstörungen klagte, kam er mit dem Rettungsdienst in eine Klinik.

Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo übernommen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern