Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.02.2016, PP Mittelfranken


Handyraub im Hauptbahnhof - Festnahme von drei Tatverdächtigen

NÜRNBERG. (369) Drei Männer im Alter von 28, 37 und 38 Jahren stehen im Verdacht am Samstagnachmittag, 20.02.2016, im Nürnberger Hauptbahnhof ein Handy geraubt zu haben. Sie waren geflüchtet, konnten aber noch am selben Tag festgenommen werden.


Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei bedrängten die Tatverdächtigen ihr 48-jähriges Opfer gegen 14:10 Uhr im Westflügel des Bahnhofes. Im weiteren Verlauf soll es dann zu einer Geldforderung und schließlich zum Raub des Mobiltelefons vom Geschädigten gekommen sein.

Das Trio flüchtete und konnte auch durch Passanten nicht mehr aufgehalten werden. Der Polizei gelang es jedoch die mutmaßlichen Täter, die sich nun wegen des Verdachts der versuchten räuberischen Erpressung und Raub des Handys verantworten müssen, ausfindig zu machen und allesamt festzunehmen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern