Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.02.2016, PP Mittelfranken


Beim Einparken fünf Autos angefahren

NÜRNBERG. (239) Bei dem Versuch, am Montagvormittag (01.02.2016) eine Parklücke im Stadtteil Hummelstein anzusteuern, beschädigte der Fahrer (81) eines BMW fünf am Straßenrand geparkte Pkw. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mindestens 10.000 Euro.


Der Senior wollte gegen 11:45 Uhr in der Guntherstraße seinen BMW am rechten Fahrbahnrand parken. Seinen Angaben zufolge rutschte er von der Bremse ab und kam auf das Gaspedal. Dies hatte zur Folge, dass er gegen einen Opel fuhr, der auf einen davorstehenden VW geschoben wurde. Anschließend verlor der 81-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen geparkten VW Passat. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen vor ihm stehenden VW Golf geschoben, der wiederum einen Ford touchierte.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost nahm den Verkehrsunfall auf. Während am VW Passat wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurden die übrigen Fahrzeuge im Front- und Heckbereich beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern