Polizei Bayern » PP Mittelfranken » Fahndung » Personen » Unbekannte Straftäter

28.06.2017, PP Mittelfranken


Geldautomat gesprengt - Bildveröffentlichung und Belohnung


Wie berichtet (Meldung 1104), haben vier bislang unbekannte Täter am Mittwoch (15.06.2016) in den frühen Morgenstunden einen Geldausgabeautomaten in Burgthann, Ortsteil Oberferrieden (Landkreis Nürnberger Land) gesprengt.



15.06.2016 Burgthann

unbekannt unbekannt

unbekannt unbekannt männlich

unbekannt

Unbekannter Täter 1

Figur: schlank
Bekleidung/mitgeführte Gegenstände: vermummt mit schwarzer Maske, bekleidet mit schwarz-rotem Kapuzenpullover mit seitlichen Eingriffen, unbekannter Aufdruck auf Höhe der Brust und weiße Kapuzenbändel, schwarzer Hose mit unbekannter Aufschrift auf den Oberschenkeln, dunklen Schuhen mit weißem Rand, trug schwarze Handschuhe.

Unbekannter Täter 2

Figur: kräftig
Bekleidung/mitgeführte Gegenstände: schwarze Maskierung, bekleidet mit weißem Pullover, schwarzer Jogginghose, hellen Schuhen, trug Stirnlampe und weiße Handschuhe

Unbekannter Täter 3

Figur: kräftig
Bekleidung/mitgeführte Gegenstände: schwarze Maskierung, bekleidet mit blauer Jacke mit Kapuze, schwarzer Jogginghose mit seitlichen blauen Streifen, Joggingschuhe

Unbekannter Täter 4

Bekleidung/mitgeführte Gegenstände: Liegt keine nähere Beschreibung vor, lediglich bekleidet mit dunklem Oberteil und dunklen Handschuhen.

Sachverhalt


Die Tat ereignete sich gegen 03:45 Uhr in einer Bankfiliale im Oberferriedener Gewerbepark. Hierbei wurde der Automat zerstört sowie auch das Gebäudeinnere in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Nach Auswertung der Aufzeichnungen der Überwachungskameras können jetzt mit Beschluss des Amtsgerichtes Nürnberg Bilder der drei Verdächtigen während der Tatausführung veröffentlich werden. Vom vierten Täter liegt kein Bild vor. Von der Veröffentlichung erhofft sich die Kriminalpolizei neue Hinweise aus der Bevölkerung. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.



Pressemeldung(en)


2.500,-- Euro von privater Seite


Polizeipräsidium Mittelfranken
Jakobsplatz 5
90402 Nürnberg

Telefon: 0911/2112-3333
Fax: 0911/2112-1565
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen