Polizei Bayern » Landeskriminalamt » Fahndung » Personen » Vermisste

04.05.2017, PP Schwaben Süd/West


Seniorin aus Offenhausen vermisst

Die 85-jährige Frau Rampf ist seit dem 04.05.2017 von
ihrer Wohnanschrift in Neu-Ulm abgängig. Sie ist nicht gut zu Fuß und könnte aufgrund ihres Gesundheitszustandes in hilfloser Lage sein



Rampf Irmgard, Ida

Deutsch

155 cm normal Deutsch

grau mittellang weiblich

Zum Vergrößern bitte klicken

blauer Steppmantel, schwarze Jogginghose, schwarze
Schnürschuhe, schwarze Umhängetasche und Gehstock





Zum Vergrößern bitte klicken

Die am 04.05.2017 durchgeführte umfangreiche Vermisstensuche verlief bislang ergebnislos. Im Einsatz waren neben umfangreichen Polizeikräften ein Polizeihubschrauber, mehrere Diensthunde sowie zahlreiche Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Rettungshundestaffel.

Hinweise nimmt die Polizei Neu-Ulm (Kontakt s. u.) oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Setzen Sie sich im Eilfall unter der Notrufnummer 110 mit uns in Verbindung.

Inzwischen gilt als gesichert, dass die Vermisste am Donnerstagmorgen (04.05.2017), gegen 09.40 Uhr, die Filiale des Aldi in der Adenauer Straße in Neu-Ulm/Burlafingen verlassen hat und vermutlich mit der Buslinie 84 in Richtung Ulm fuhr.

Bilder (c) privat; zur Verwendung freigegeben.
-

Ergänzung vom 06.05.2017:

Die seit 04.05.2017 umfangreich durchgeführten Suchmaßnahmen nach der 85-jährigen Vermissten, Frau Irmgard Rampf, wurden auch in der Nacht vom 05.05.2017 auf 06.05.2017 fortgeführt und weiter ausgedehnt. Hierbei wurde nun auch der Suchbereich auf die Ortschaft Burlafingen mit den dazugehörigen Donauauen sowie dem Naherholungsgebiet Pfuhl ausgeweitet. Im Einsatz befanden sich unter anderem 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren Neu-Ulm, Burlafingen, Pfuhl, Reutti, Finningen und Steinheim sowie 38 Hundeführer mit 25 Spührhunden. Auch erfolgte die Absuche weiterhin mit einem Hubschrauber der Polizeihubschrauberstaffel, welche mit entsprechender Wärmebildtechnik die Naturschutzgebiete absuchten. Wie bereits berichtet wurde Frau Rampf zuletzt gesichert am Donnerstag im Bereich Neu-Ulm Burlafingen gesehen. Bislang verliefen die Suchmaßnahmen ohne Erfolg. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm bittet erneut Zeugen, die Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau Rampf geben können, um schnellstmögliche Mitteilung über die Notrufnummer 110.



Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.







Polizeiinspektion Neu-Ulm
Reuttier Straße 64
89231 Neu-Ulm

Telefon: 0731/8013-0
Fax: 0731/8013-140
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen