Polizei Bayern » Landeskriminalamt » Fahndung » Personen » Unbekannte Straftäter

18.11.2016, PP München


Fahndung nach Banküberfall in München/Allach

Zum Vergrößern bitte klicken
Fahndung nach Banküberfall in München/Allach
Der unbekannte Bankräuber

Am Mittwoch, 18.05.2016, gegen 14.50 Uhr betrat ein mit Baseballcap und dunkler Brille teilmaskierter Täter die Filiale einer Bank in der Mannertstraße.



18.05.2016 Mannertstraße - München/Allach

180 cm 40

wenig oder kurze Haare männlich

vermutlich Deutscher

Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenpulli, einem schwarz-weiß-karierten Schlauchschal und einer hellen, ausgewaschenen Jeanshose. Weiter trug er eine dunkle Sonnenbrille und ein schwarzes Basecap. Er führte eine dunkelblaue oder schwarze Stofftasche mit großem weißem Aufdruck mit sich. Bewaffnet war er mit einer Schusswaffe



Am Mittwoch, 18.05.2016, gegen 14.50 Uhr betrat ein mit Baseballcap und dunkler Brille teilmaskierter Täter die Filiale einer Bank in der Mannertstraße.

Unmittelbar nach Betreten der Geschäftsräume bemerkte er eine Kundin, die gerade damit beschäftigt war, einen vierstelligen Geldbetrag einzuzahlen. Er bedrohte die Frau, sowie weitere Kunden und steckte das Geld in einen mitgebrachten, dunklen Stoffbeutel mit weißer Aufschrift.

Anschließend begab er sich in den eigentlichen Geschäftsbereich, bedrohte dort einige Bankangestellte und forderte weiteres Geld.

Unmitelbar darauf brach der Räuber dann jedoch seine Tat ab und verließ die Geschäftsräume der Bank. Nach derzeitigem Erkenntnisstand flüchtete der Unbekannte mit einem dunklen Pkw.

Die anwesenden Angestellten und Kunden wurden bei dem Überfall körperlich nicht verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg. Über die Staatsanwaltschaft München I wurde beim Amtsgericht ein Beschluss zur Lichtbildveröffentlichung des unbekannten Täters, welcher mit einer Schusswaffe bewaffnet war, erwirkt.




Die Stadtsparkasse München hat für Hinweise, die zur Klärung des Bankraubes führen, einen Belohnung von 2000,- € ausgelobt.


München - Kriminalfachdezernat 2
Landshuter Allee 32
80637 München

Telefon: 089/29100
Fax: 089/55172-428
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen