Polizei Bayern » Kriminalität » Kriminaltechnik

09.01.2017, Landeskriminalamt


Forensische IuK


In der Forensischen Informations- und Kommunikationstechnik werden digitale Spuren in strafgerichtlichen Verfahren gesichert, untersucht und bewertet. Die Bandbreite der untersuchten Gegenstände reicht hierbei vom PC über Computer der mittleren Datentechnik und Großrechner in Rechenzentren über elektronische Kassen bis hin zu digitalen Protokolldaten auf unterschiedlichsten Datensicherungsmedien.

Unsere Untersuchungen beschränken sich dabei keinesfalls auf Straftaten der Computerkriminalität. Die Laborarbeit wird vielmehr von Untersuchungen digitaler Spuren im Zusammenhang mit eher klassischen Straftaten wie Betrug, Fälschung und Rauschgiftkriminalität geprägt.

Zu allgemeinen Fragen über IT-Sicherheit, Internet, Datensicherung, Kinderschutz, WLAN und Viren empfehlen wir die Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik:



 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen