Polizei Bayern

POLIZEI BAYERN - Der Garant für Ihre Sicherheit


Neuregelung des Punktesystems zum 1. Mai


Punkte-Tacho; Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Quelle: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Zum 1. Mai 2014 wurde aus dem Verkehrszentralregister (VZR) das neue Fahreignungsregister (FAER) und das bestehende Punktesystem auf das neue Fahreignungs-Bewertungssystem umgestellt.

Im FAER werden, anders als in der vorangegangenen Regelung, nur die Entscheidungen über Ordnungswidrigkeiten eingetragen, die Einfluss auf die Sicherheit des Straßenverkehrs haben. Maßgebend für die Speicherung ist allein die Tatsache, dass die Zuwiderhandlung in der Anlage 13 zu § 40 FeV aufgeführt ist. Die im FAER gespeicherten Eintragungen werden den Fahrerlaubnisbehörden zur Überprüfung der Fahreignung bereitgestellt.

Allerdings werden für einige Tatbestände, die nicht mehr im FAER zu speichern sind, die Geldbußen angemessen angehoben.


Die wesentlichen Änderungen im Überblick:

  • Der Punktekatalog wird entrümpelt
  • Feste Tilgungsfristen für Verjährungen
  • Nur noch 3 Punktekategorien
  • Drei Maßnahmenstufen
  • Neues, freiwilliges Fahreignungsseminar für besseres Fahrverhalten
  • Klare Regelung zum Punkteabbau



Logo der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes

  Autofahrer aufgepasst: Mitfahrer genau prüfen

Um günstig von A nach B zu kommen, nutzen immer mehr Menschen den Service von Mitfahrzentralen. Mitfahrer haben so eine günstige Reisemöglichkeit und Fahrer können durch die Umlage des Benzinpreises auf mehrere Personen kostensparender unterwegs sein. Doch wer Fremde mitnimmt, sollte vorsichtig sein. Denn Kriminelle nutzen auch Mitfahrzentralen, um Menschen illegal in Länder der Europäischen Union zu schleusen. Wer als unbedarfter Autofahrer eine geschleuste Person mitnimmt, gerät schnell in den Verdacht, Mitglied einer Schleuserbande zu sein. Festnahmen, Vernehmungen und Strafverfahren können die Folge sein.




Weitere Artikel


Verkehrszeichen mit einem Fragezeichen im mittleren weißen Bereich

  Häufig gestellte Fragen im Verwarnungs- und Bußgeldverfahren

Verkehrsordnungswidrigkeiten werden durch Verwarnungs- oder Bußgeldverfahren geahndet. Hier finden Sie Antworten zu den häufigsten Fragen, die in diesem Themenbereich gestellt werden.


Paragraphenzeichen

  Neuer Bußgeldkatalog der Bayerischen Polizei

Durch die "Verordnung zur Neufassung der StVO" vom 06.03.2013 (bekannt gegeben am 12.03.2013 im BGBl Teil I Nr. 12, S. 367 ff) wurde die StVO weitgehend geändert und neu strukturiert. Dadurch haben sich auch Auswirkungen auf den Bußgeldkatalog ergeben. An dieser Stelle finden Sie den aktuellen Bußgeldkatalog inkl. aller Neuerungen und Änderungen!


Logo der Kinder- und Jugendseiten

  Kinder und Jugend

Straßenverkehr, Gefahren im Internet und jugendtypische Straftaten, das sind normalerweise Themen, die viele Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern und Pädagogen suchen. Diese und noch viele weitere Informationen sind auf diesen Seiten zu finden.


Verkehrsstau auf einer vierspurigen Straße

  Aktuelle Verkehrslage in Bayern

Deutschlands Straßen sind gekennzeichnet durch eine hohe Dichte des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs sowie des Individualverkehrs. Hier erhalten Sie die aktuellen Verkehrsinformationen.



© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern